Ronja Räubertochter

Eine Geschichte aus dem Norden nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren




Die Geschichte von Ronja ist eine Geschichte über das wilde, harte und wundervolle Räuberleben, über kurze Sommer, lange Winter und einen aufregenden Frühling, über den Wald und sein Geheimnis, über Rumpelwichte, Dunkeltrolle und Grausedruden.
Die Geschichte vom Hass zweier Todfeinde, von verbotener Freundschaft, Verrat, Enttäuschung und der Schwierigkeit, das erste Wort zu sagen…
Aber wenn dieses Wort gesprochen ist, wird es schön und das Herz weit. So weit, dass man vor Freude schreien muss und der Frühlingsschrei von den Bergen widerhallt…
(60 min)

Spiel: Claudia Olma, Thomas Hänsel
Regie: Friederike Krahl
Ausst: Marita Bachmaier


Presseartikel

WESTERWALD, 11. September 2001

Abenteuer zweier Märchen-Freunde
„Ronja Räubertochter“ war Auftakt des Figurentheater-Festivals

Ein Ei, zwei Äpfel, drei Menschen und zwei Handvoll Figuren brauchte das Marotte Figurentheater aus Karlsruhe, um im Theaterhaus Alpenrod das Gastspiel „Ronja Räubertochter“ zu einem poetischen, witzigen, unvergleichlichen Erlebnis zu machen.

Zum vollständigen Presseartikel: Ronja Räubertochter

Informationen für Veranstalter

Bühnenbedingungen für dieses Stück: hier downloaden

PLAKATE (zum Bestellen)
Plakat groß: 40x85cm
Plakat klein: 30x60cm
Hier Vorschau ansehen
Werden auf Wunsch zugeschickt, 10 Stück gratis, jedes weitere 0,50 € für Plakat groß, 0,30 € für Plakat klein

PLAKAT ZETTEL GROSS (zum Ausdrucken)
A4 für Plakat 40x85cm (PDF-Datei): hier downloaden
für das gestaltete Plakat (Datum und Ort direkt im PDF eintragen, ausdrucken und auf das gestaltete Plakat kleben), urheberrechtlich geschützt.

PLAKAT ZETTEL KLEIN (zum Ausdrucken)
2xA5 für Plakat 30x60cm (PDF-Datei): hier downloaden
für das gestaltete Plakat (Datum und Ort direkt im PDF eintragen, ausdrucken und auf das gestaltete Plakat kleben), urheberrechtlich geschützt.

allgemeine Hinweise: siehe Gastspielinfo